Nilak’s „Schnee-Taler“

Hallo ihr Lieben, Nilak und ich haben diese Woche nochmal Kekse gebacken. Es ist eine schnelle Variante der Vanillekipferl, wir nennen sie „Schnee-Taler“. Falls ihr mögt, kommt hier das Rezept, für ca. 3 Bleche braucht ihr folgende Zutaten:

  • 300g Mehl
  • 100g Puderzucker
  • 200g Butter
  • 50g gemahlene Mandeln (da ich leider zu spät gemerkt habe, das ich keine Hasenüsse mehr habe, habe ich 100g Mandeln verwendet)
  • 50g gemahlene Hasenüsse
  • 2 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 2 Pakete Bourbonvanillezucker
  • 1 Tl Vanilleextrakt

und hinterher zum wälzen:

  • 2 Pakete Bourbonvanillezucker
  • 1/2 Tasse Puderzucker

1.) der Teig

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu Rollen von ca. 3cm Durchmesser formen, in Klarsichtfolie wickeln und für ca. 2 Std. kalt stellen.

     

2.)

Den Ofen auf 190°C vorheizen.

3.) die Kekse

Nach den 2 Std. die Rollen aus dem Kühlschrank holen und in ca 1cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für ca. 10 Minuten in den Ofen schieben. (Die Zeit kann je nach Ofen länger oder kürzer sein. Die Plätzchen sollten leicht gebräunt sein.)

4.) der „Schneeüberzug“

Die halbe Tasse Puderzucker mit den zwei Paketen Vanillezucker in einer Schüssel vermischen. Die noch warmen Kekse darin wälzen oder aber von beiden Seiten mit einem Sieb mit der Puderzucker Mischung bestreuen. Abkühlen lassen.

Damit die „Schnee-Taler“ ihr Vanillearoma voll entfalten können, am besten einige Tage stehen lassen.

Und dann lasst sie euch schmecken.


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.