Nilak’s recycelte Kaminanzünder

Oh man, jetzt haben wir euch doch echt vier Wochen auf einen neuen Beitrag warten lassen. Tut uns wirklich leid. Aber nun sind wir wieder da und haben eine tolle neue Idee für euch mitgebracht. Da es ja so langsam etwas kälter wird und die Zeit des Kaminfeuers wieder gekommen ist, haben wir mal versucht, unsere Anzünder für den Kamin selber herzustellen. Das ist wirklich einfach und geht ganz ohne Chemie oder andere schädliche Inhaltsstoffe. Alles was ihr dafür braucht, sind:

  • leere Toilettenpapierrollen
  • Wachsreste
  • Kaffeesatz
  • eine Schere
  • einen alten Teller
  • einen alten Topf
  • einen etwas größeren Löffel
  • ein Messer
  • ein Brett

Und schon kann es losgehen. Zuerst schneidet ihr die Toilettenpapierrollen mit der Schere in der Mitte durch und stellt sie auf den Teller.

Als nächstes zerkleinert ihr mit dem Messer den Wachs und gebt ihn in den Topf. Diesen stellt ihr auf den Herd und erwärmt das Wachs solange, bis es komplett geschmolzen ist.

    

Wenn das Wachs flüssig ist, schaltet ihr den Herd aus und gebt den Kaffeesatz dazu. Nicht erschrecken, das schäumt ein bisschen. Dann alles gut umrühren und mit dem Löffel in die Papierrollen füllen. Wir machen die Rollen ca. halb voll, damit ein Rand zum anzünden da bleibt. Wer hat kann aber auch einfach einen Docht in die Mitte stecken, dann könnt ihr die Rollen auch ganz füllen. Jetzt alles abkühlen lassen und dann beim nächsten Kaminabend einfach so eine Rolle zwischen das Papier stecken und los geht’s.

    

Wir wünschen euch viele schöne „Kuschelabende“ vor dem Kamin, bis bald sagen Nilak und Nicole.


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.